Die Initiative Johannesplatz

GründerInnen der Initiative - Klicken für grosses Bild

Gründungsmitglieder des Fördervereins INITIATIVE Johannesplatz e.V.: von links oben, Joachim Franz, Rudolf Erb, Surekha Misra, Dittmar Apel, Waltraud Heims (1. Vorsitzende), Thomas Rinderspacher (2. Vorsitzender) , Günter Schößler und Harald Neu (2. Vorsitzender)

 

Damit das Projekt "Sanierung des Johannesplatzes" verwirklicht wird, hat sich 2007 die Initiative Johannesplatz, bestehend aus interessierten Bewohnern und Aktiven des Viertels gegründet. Ziel war es, zusammen mit der Stadt Darmstadt und der ev. Johannesgemeinde als Eigner der betreffenden Flächen einen Platz zu gestalten, der wieder zum Leben erwacht. Er soll hierdurch zu einer Bereicherung für alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtviertels werden - und somit auch für Darmstadt! Angedacht ist er als Ruhepunkt in der Mittagspause, Treffpunkt für Eltern mit Kindern, als Patz für Märkte, Festivitäten, interkulturellen Austausch und für vieles mehr.

Foto Willy    Foto Dado

Foto Fritz    Foto Nelly

Foto Vivian    Foto Gudrun

... und weitere Menschen, ohne die
unsere Aktionen nicht möglich wären!

 

Liebe Anwohner und Interessierte!

Mit unseren Bemühungen und Veranstaltungen haben wir selbst schon einiges an Engagement und Herzblut zur Umsetzung des Projektes beigetragen, und konnten so innerhalb kurzer Zeit auch bereits einiges bewegen. Allerdings sind auch unsere Möglichkeiten uns einzubringen oftmals zeitlich begrenzt. Daher wünschen wir uns für die Zukunft eine größer werdende Beteiligung aller Bewohnerinnen und Bewohner des Johannesviertels. Jeder ist somit aufgerufen Vorschläge zu machen, wie er oder sie den Platz gerne nutzen möchte oder Ideen zu entwickeln für eine eigen Veranstaltungen. So können wir eine für alle Beteiligten vorteilhafte und zeitnahe Lösung der anstehenden Aufgaben umsetzen. Wir garantieren jedem Interessierten viel Spaß beim Mitmachen bei unseren Aktionen!

KONTAKT >

 

Eingetragener Verein

Seit dem 29.05.2008 ist die INITIATIVE Johannesplatz ein eingetragener, gemeinnützig anerkannter Verein. - Dies bedeutet in erster Linie die Möglichkeit eingenommene Spendengelder "zweckgebunden" entgegen nehmen, selbst verwalten und Spendenquittungen ausstellen zu können, andererseits aber vor allem eine anerkannte Gruppierung zu sein, der bestimmte Rechte (sowie Pflichten) zustehen.
Anfragen oder Anträge von gemeinnützigen Vereinen kann zugrunde gelegt werden, dass sie keine außerordentliche Einzelmeinung vertreten, sondern ein anerkanntes Bemühen verfolgen das der Allgemeinheit dient - eben gemeinnützig.
Wir konnten uns bei Abschluss aller Formalitäten zur Vereinsgründung freuen, dass bereits 25 Anträge zur Mitgliedschaft in der INITIATIVE Johanneplatz vorlagen. Wir möchten hier weiter dazu aufrufen das Projekt ideell durch ihre Mitgliedschaft oder finanziell durch weitere Spenden zu unterstützen. Der Jahresmindestbeitrag beträgt 10 Euro und kann steuerlich geltend gemacht werden.

KONTAKT >

 

Vereinssatzung und Beitrittserklärung:

Satzung pdf >

Beitrittserklärung pdf >

 

Spenden-Konto:

Förderverein INITIATIVE Johannesplatz e.V.
Bankname: Stadt- und Kreis-Sparkasse Darmstadt
Kontonummer: 180 084 67 - Bankleitzahl: 508 501 50
IBAN: DE55 5085 0150 0018 0084 67 - BIC: HELADEF1DAS

 

 

Kleiner Arbeitseinsatz - Säuberung des Rand- streifens vor der Verlegung des Rollrasens. März 2008

 

Kleiner Arbeitseinsatz - Säuberung des Rand- streifens vor der Verlegung des Rollrasens. März 2008

Kleiner Arbeitseinsatz - Säuberung des Rand- streifens vor der Verlegung des Rollrasens. März 2008

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei der evangelischen Johannesgemeinde Darmstadt, für die gute Zusammenarbeit und die anfängliche Dokumentation der Aktivitäten der Initiative auf ihrer Webseite. www.johannesgemeinde.com